Die „Digitale Fotografie“ angelesen – Erster Eindruck des neuen Foto Magazins

Moin Moin fotointeressierte, ich hab da ein Super Angebot fuer euch, und zwar habe ich von einem mir bekannten Verlag einen geheimen link bekommen den ich euch zur Verfügung stellen kann, und zwar handelt es sich im die aktuelle Ausgabe der „Digitale Fotografie“ mit dem spezial Outdoor Fotografie, evtl. Fuer den einen oder anderen passend zum Urlaub, und das beste daran ihr bekommt sie fuer nur wartettttt tromellllllll Wirbel

1€ anstatt 11€ und ja es lohnt sich mal das neue Blatt anzu schauen.

Ich selber habe einmal kurz darüber berichtet.

Hier der link zum Angebot.

Ach ja ein Teilen wäre Supergeil so das viele dieses Super Angebot nutzen können.

Vg
Florian

Vor knapp 3 Wochen wurde ich angefragt ob ich nicht einmal die „Digitale Fotografie“ Probe lesen möchte, und man würde mir mal ein Muster Exemplar zuschicken.

Und ich gebe es zu, es ist nicht so als könnt ich die Fachzeitschriften nicht vergleichen wie ihr seht.

Foto Fachzeitschriften

 

 Aber nun zur Kernfrage: Lohnt sich der Kauf und oder das Abonnement der „Digitale Fotografie“ ???

Der erste Eindruck:

Oftmals zählt ja der erste Eindruck, und dieser war bei der „Digitale Fotografie“ leider nicht besonders ansprechend, das kann ja an der Ausgabe liegen, aber um ehrlich zu sein, ist das Design die Typographie und vor allem das Design des Covers nicht sonderlich ansprechend

Auch die Farbgebung ist meiner Meinung nach nicht optimal. Mein erster Gedanke war, dass ich eine Zeitschrift aus den 70ern oder 80ern in den Händen halte.

Man kann leider in dieser Ausgabe nicht erahnen, wieviel gute Sachen im Inneren des Magazines schlummern, dort hätte man das Cover vom Layout evtl. besser platzieren können.

Solche Infos wie „kreatives Blitzen“ oder „Fotoausrüstung für kleines Budget“ tauchen als Information leider nicht auf dem Cover auf, dort könnte man evtl. etwas anders rangehen, um dem Kunden das zu zeigen.

 

Hier könnt ihr das Cover der Ausgabe sehen und selber ein Urteil fällen.

imagde

Hier hab ich mal ein paar Details des Covers:

imddage

sds

Na wie schon gesagt, das Äussere in diesem Falle ist nicht sehr ansprechend, aber wartet ab, es kommt noch besser.

isdcvmage

 

Denn das Innenleben der Zeitschrift ist gar nicht mal so schlecht, wie man von aussen denken würde, es gibt extrem gute und vor allem viele nützliche Tips, und diese sind auch noch gut bebildert, so dass man schon auf dem ersten Blick sehen kann, worum es im Beitrag geht.

imadscge

 

Und praktisch ist es auch sehr gut nach zu empfinden und  nach zu machen, daher Empfinde ich es persönlich ganz gut.

Der Preis von 9,99€ (in Deutschland) ist meiner Meinung nach angemessen für ein Magazin, das in dieser Ausgabe 162 Seiten zu bieten hat.“

Bei dieser Ausgabe von „Digitale Fotografie“ stimmt die Aussage, dass man vom Äusseren keinen Rückschluss auf die Werte des Inneren ziehen kann.

Ich möchte euch ungern noch mehr vom inneren des Magazines zeigen, da ich denke es reicht aus einige kleine Infos darüber zu geben, wie ich schon gesagt habe war ich skeptisch, aber ich wurde im weiteren dann doch positiv überrascht.

 

 

 

Florian Berger

Ich bin im März 1980 in Bielefeld geboren. Als kreativer Mensch liebe ich es, die verschiedenen Menschen in unterschiedlichen Situationen zu fotografieren, und dabei den einzigartigen Moment festzuhalten.