Florian Berger bei der GPP in BERLIN

Einige Tage vor der Photokina bekam ich die Information über eine Veranstaltung in BERLIN, und zwar die „GPP BERLIN“. Bzw heisst es Gulf Photo Plus „Popo Up Berlin“. Das ganze ist eine Veranstaltung die aus DUBAI gesteuert und geplant wird, dort ist auch das Head Quarter der GPP, bei der GPP geht es primär darum hochkarätige Fotografen auf die Buehne zu holen, und man lernen kann.

Auf der GPP Berlin waren die Fotografen, Zack AriasJoe MCNALLY, Gregory Heisler, David Hobby, schaut Euch mal deren Internetseiten an, es war einfach der Hammer was die auf der Buehne  so präsentiert haben.

Da ich ungern alleine nach BERLIN wollte, dachte ich frag doch mal nach ob jemand mit will, Ok gesagt getan, und mein Kollege Gerrit war direkt Feuer und Flamme und begleitete mich an diesem Wochenende nach BERLIN.

Los ging es am Freitag 27.10 um 16 Uhr, also hiess es ab auf die A2 in Richtung Osten, reine Fahrzeit ca. 3 Std.

Und wie es nun einmal ist auf einem Freitag Nachmittag war die Autobahn natürlich voll bis obenhin und die Fahrzeit war dann doch etwas mehr 🙁 insgesamt waren wir dann doch 5 Std unterwegs.

Im Radisson Blue am Alexanderplatz angekommen 31 Stock 🙂 ging es fast direkt weiter zum Abendessen, wo wir dann direkt gegenüber des Hotels ein Steak Laden ausgesucht haben, man war das lecker.

 

Samstag 29.10.2016

Los geht es in Richtung Babylon um Pünktlich uns den ersten Speaker an zu schauen und zwar der Geniale JoeMcNally.

Ich muss sagen das ich alle Speaker nur von Namen kannte und ich mir nicht ganz sicher war wie der McNally so ist, aber nach dem ich mir das angeschaut hatte war ich baff baff baff. Er hat einfach nur mit den Blitzen und den CTO (Gelfiltern) sowas von umher geschmissen und hat während des ganzen ein geniales Setup mit einem Super Wirkung auf die Leinwand gezaubert was schon sehr erschreckend war. Insgesamt hat er glaub ich bei dem Setup 2 Profoto B1 und 4-5 Aufsteckblitze genommen um das Theatre aus zu leuchten, und ich war begeistert.

LUNCHTIME

mit neuen und alten Freunden das Vietnamesische Essen geniessen

 

AFTER LUNCH With Zack Arias 

Auch Zack war genial., ok ich hab ihn dieses Jahr schon auf der Photokina mal kurz getroffen aber hier auf dem EVENT das so kuschelig klein aber fein ist war es schon was anderes.

 

 

SUNDAY 30.10.2016 MR.Heisler

Sonntag nach dem auschecken im Hotel ….. Stop da war ja noch was, wir waren von Samstag auf Sonntag ja noch auf einem kleinen Streetshooting unterwegs mit Fotografen aus der ganzen Welt.

Ich hatte ja eh geplant noch etwas mit dem PROFOTO B2 zu machen den ich dabei hatte, und was bietet sich mehr an als an Halloween in Berlin Fotos Nachts zu machen.

So jetzt aber back to Mr.Heisler, ich muss ehrlich gesthen ich kannte ihn nicht und war mir auch nicht so sicher ob das was bringen würde, aber dann BÄMM wie eine Gehirnwäsche wo man nicht mehr genau weiss was man die letzten Jahre so gemacht hat, hat er einen total nachdenklich gemacht in jeglicher Hinsicht. WIESO SO KOMPLIZIERT, WIESO DIES UND WIESO DAS, ich muss sagen es war einfach nur GRANDIOS und für jeden der ihn mal LIVE sehen kann, macht es.

 

AFTER MR.Heisler

Nach dem grandiosem Auftritt von Mr.Geisler ging es dann erstmal zum LUNCH, dieses mal wie immer zum Vietnamesen, STOP Japaner dieses mal.

 

AFTER LUNCH FINISCH LINE

Ok nach dem Lunch war für uns dann Heimfahrt angesagt, den wieder 5 Std auf die Bahn hatten wir keine Lust, und sind dann zeitig los und haben dadurch leider Mr.Hobby verpasst :_( aber erst gegen 19 uhr los zu fahren wollten wir auch nicht.

 

 

Im Grossen ganzen hat sich der TRIP zur GPP nach Berlin definitiv gelohnt, für alle die mehr über die GPP wissen wollen können hier nachschauen und  sich das Interview mal anschauen was ich mit dem Schöpfer des ganzen gemacht habe.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Firma Yellowtec, die mir zu Tetzwecken das IXM Mikrofon zur Verfügung gestellt hat.

 

[x_recent_posts type=“post“ count=“4″ orientation=“horizontal“]

[x_author title=“About the Author“]

[x_share title=“Share this Post“ facebook=“true“ twitter=“true“ google_plus=“true“ linkedin=“true“]

Florian Berger

Ich bin im März 1980 in Bielefeld geboren. Als kreativer Mensch liebe ich es, die verschiedenen Menschen in unterschiedlichen Situationen zu fotografieren, und dabei den einzigartigen Moment festzuhalten.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere